IT Trainer & Unternehmensberatung

IT Trainer

IT Trainer und Unternehmensberater – wichtige Grundlage für den Unternehmenserfolg

In dem wachsenden und schnell verändernden Marktumfeld ist relevantes Wissen obligatorisch, um die Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens nachhaltig erhalten und stärken zu können. Das trifft besonders auf den IT-Bereich zu, wo IT-Trainer eine wichtige Aufgabe übernehmen, damit alle Mitwirkenden im Unternehmen über die nötigen IT-Kompetenzen und aktuelles Wissen verfügen.

Trainer IT

Interaktive Prozesse sorgen für Abwechslung


Heutzutage werden berufliche Weiterbildungen von Firmen sehr ernst genommen. Zum einen liegt das an der Entwicklung im gesamten IT-Bereich und zum anderen an den wachsenden Anforderungen. Wer die Möglichkeit hat, sich beruflich weiterzubilden, sollte diese auch nutzen. Weiterbildungen sollten immer die aktuellsten Informationen und die neuesten Inhalte enthalten und müssen immer passend konzipiert und umgesetzt werden.

Bei den Schulungen zu IT-Systemen wird oft bei den Grundlagen (z. B. IT-Grundschulungen/Basisseminare) gestartet, welche durchaus komplex sein können. Daher müssen Schulungen interaktiv gestaltet, passende Medien angewendet und in den Trainingsprozess eingebunden werden. Mit ausreichend Abwechslung und einem hohen Übungsanteil für die TeilnehmerInnen während der Trainingseinheit wird ein positiver Nebeneffekt geschaffen, damit das vermittelte Wissen von allen teilnehmenden Personen verstanden wird und möglichst lange haften bleibt.
Unternehmensberater & IT-Trainer sollten wissen, was sie an Informationen ihren TeilnehmerInnen zumuten können und sollten auf die Bedürfnisse der Trainingsgruppe eingehen. In der betrieblichen Weiterbildung wird es in Zukunft immer mehr darum gehen, Kompetenzen kontinuierlich und passend zu vermitteln, die in der ständig verändernden, komplexen und modernen Arbeitswelt notwendig sind. Nur so können Herausforderungen und Aufgaben bewältigt werden.

Trainer IT

Welche Skills sollte ein IT-Trainer und Unternehmensberater mitbringen?

In erster Linie erfordert das Vermitteln von Lerninhalten eine hohe pädagogische und soziale Kompetenz. Es ist aber auch wichtig, aktuellstes Fachwissen verstehen und für die Lösung von spezifischen Problemen und Herausforderungen des jeweiligen Unternehmens anwenden zu können. Demnach baut die Tätigkeit eines Unternehmensberater & IT-Trainers auf mehreren Hard- und Soft-Skills auf, darunter:
• Pädagogische Kompetenz und Empathie
• Kommunikationsstärke und Begeisterungsfähigkeit
• Erfahrung in der Weiterbildung
• Dienstleistungsorientierung
• Fundiertes und aktuelles Wissen von relevanter Software, Methoden und IT-Prozessen

IT Trainer

Digitalisierung bedeutet neue Herausforderungen für Unternehmen und IT-Trainer

Die Digitalisierung verändert nicht nur das alltägliche Leben, sondern auch die Wirtschaft und Berufsbilder, weshalb die Weiterbildung in Unternehmen immer wichtiger wird. Der rasante Wandel stampft laufend neue Systeme, Modelle und Technologien aus dem Boden. Gute Unternehmensberater & IT-Trainer werden deshalb umso wichtiger, denn sie müssen das Wissen optimal weitergeben und vermitteln können.
In erster Linie fordern Wandel und digitale Veränderung neue Methoden, Umsetzungsmaßnahmen und Ziele. Dementsprechend müssen Unternehmen und IT-Trainer dringend in neue Kompetenzen und Kenntnisse investieren. Ein Unternehmensberater & IT-Trainer, der ein Verständnis dafür hat, die Lerninhalte zeitgemäß und abwechslungsreich zu vermitteln, trägt stark zur voranschreitenden digitalen Kompetenz in der Arbeitswelt und Wirtschaft bei. Dabei sind IT-Experten nicht selten die Grundlage für den Firmenerfolg. Das technologische Wissen einer Firma ist in ihren MitarbeiterInnen verankert, woraus neue Ideen und Innovationen entstehen können.
Doch alles Wissen nützt einer Firma nichts, wenn es nicht weitervermittelt wird und sich nur auf wenige Personen konzentriert. Um einen Zuwachs an Kompetenzen im Unternehmen zu generieren, sollte unbedingt der Grundsatz des Wissenstransfers gelten. Aber hier verbirgt sich die nächste Herausforderung, denn IT-Experten sind nicht zwingend auch gute IT-Trainer. IT-Systeme sind oft sehr komplex und die Zielgruppe kann heterogen sein, weshalb die Vermittlung der richtigen Anwendung umso schwieriger fällt.
MitarbeiterInnen eines Unternehmens werden je nach Aufgabenbereich in ihren Bereichen geschult. Das können z. B. Seminare und Auffrischungskurse zum Ausbau ihrer Tätigkeitsbereiche sein. Herausforderungen, die sich in diesem Prozess zeigen, können mit der richtigen Unterstützung einfacher gemeistert werden. Dazu bietet IDEA & INNOVATION CONSULTING das richtige Know-how, die nötige Expertise und die passenden Lösungen – von der Potenzialerkennung bis hin zur Umsetzung!

Schreiben Sie uns Ihre Anfrage!